Solaranlage Saudi-Arabien

Was fällt Ihnen spontan zu Saudi-Arabien ein? Das Königreich in der Wüste ist eines der reichsten Länder der Welt, der Export von Erdöl hat dem Land in den vergangenen Jahrzehnten zu diesem Reichtum verholfen. Aber die Erdölvorräte neigen sich irgendwann einmal dem Ende entgegen. Auf der Suche nach einer zukünftigen Geldquelle ist man im Wüstenstaat jetzt fündig geworden.

Kronprinz Mohammad bin Salman verkündete in Riad seine Pläne,Image result for Solaranlage Saudi-Arabien in Saudi-Arabien soll die größte Solaranlage der Welt entstehen. Der Einfall scheint nur konsequent, denn neben dem Erdöl ist Sonne in ausreichenden Mengen vorhanden. Tagestemperaturen bis knapp unter 40 Grad sind keine Seltenheit, täglich gibt es zwischen sieben und dreizehn Sonnenstunden, Regen ist eher die Ausnahme. Was könnte hier naheliegender sein als die Gewinnung von Energie aus der Sonne?

Aber in Saudi-Arabien liebt man es in Superlativen zu denken, schließlich gilt es eine Führungsrolle in der arabischen und muslimischen Welt zu verteidigen. Das geplante Solarprojekt sprengt alles, was man bisher in diesem Bereich kennt, es soll etwa den 100-fachen Umfang der bisher größten geplanten Projekte in Europa und Australien haben. Für die globale Energiewende würde damit eine neue Dimension erreicht, der Durchbruch der solaren Weltrevolution.

Finanziert wird das Vorhaben zusammen mit Japans Softbank. Deren Gründer und CEO Masayoshi Son stellte das Projekt zusammen mit dem saudischen Kronprinzen vor. Die Kosten liegen bei etwa 200 Milliarden Dollar, damit sollen 100.000 neue Arbeitsplätze geschaffen werden, und ganz Saudi-Arabien soll bis 2030 mit Energie aus der Sonne versorgt werden. Seit der atomaren Katastrophe im japanischen Fukushima verfolgt der Multimilliardär Son ein besonderes Ziel, Solarstrom soll die Erzeugung von Atomstrom weltweit ablösen. Mit diesem Megaprojekt und möglichen Nachfolgern kann er seinem Ziel näher kommen.

In Zeiten, wo die Europäer die Entwicklung zu verschlafen scheinen, sind China und nun auch Saudi-Arabien an der Spitze der Solarbewegung. Laut Kronprinz Mohammad ist auch eine Zusammenarbeit mit deutschen Solarfirmen geplant.

Add Comment