China Elektro-Autos

In China geht man neue Wege zur Förderung von ElektroaImage result for China Elektro-Autosutos. In vielen chinesischen Städten sind die Straßen chronisch verstopft, doch die Autofahrer und damit die Städte haben nicht nur ein Verkehrsproblem. Da in China immer noch Benziner in der Mehrzahl sind, führen die Verkehrsstaus durch die Autoabgase zu enormen Luftverschmutzungsproblemen. Der extreme Smog in Peking ist inzwischen schon weltweit bekannt, auch wenn die Veröffentlichung der Werte mit Protesten der chinesischen Regierung einhergeht. Schließlich möchte man sein Gesicht vor der Welt wahren und keine Touristen abschrecken.

Große Städte wie Peking verordnen ihren Einwohnern das Elektroauto durch Quotenregelungen. In Peking werden in diesem Jahr maximal 40.000 Wagen mit Benzinantrieb zugelassen, daneben werden 60.000 Lizenzen für reine Elektroautos vergeben. Da die meisten Chinesen trotz Luftverschmutzung und höheren Kosten immer noch den Wunsch nach einem Benziner haben, zwingt die Stadt ihre Bewohner quasi zum Elektroauto. Wer sich nicht freiwillig für ein Auto mit Elektromotor entscheidet, kann an der Nummernschild-Lotterie teilnehmen. Ein blaues Kennzeichen ist immer noch begehrt, damit darf man einen Benziner kaufen. Auch wenn damit ein Fahrverbot für einen Tag in der Woche verbunden ist. Ein grünes Nummernschild kennzeichnet in China Elektroautos.

In der 20-Millionen-Stadt Peking gibt es inwischen bereits über 100.000 öffentliche Ladestationen. Die Nutzung ist nicht einfach, da sie meist von Benzinern zugeparkt sind. Da ist es einfacher, zu Hause vor dem Wohnblock aufzuladen, Ladestationen kann man beim Kauf des Autos mitbestellen. Außerdem ist es auch noch die billigste Lösung, billiger als ein U-Bahn-Ticket.

Ab 2019 gibt es dann eine chinaweite Quote, die alle großen Hersteller erfüllen müssen. Mindestens 10% der verkauften Neuwagen müssen Elektroautos sein. Bei Nichterfüllung der Quote droht eine Strafe. Außerdem wird es keine Lizenzen mehr für traditionelle Autofabriken geben, gebaut werden dürfen nur noch Fabriken für Elektroautos oder Hybrid-Fahrzeuge. Man mag von den politischen Machthabern in Peking halten, was man will, aber wenn sie sich für eine umweltschonende Maßnahme entschieden haben, dann wissen sie auch, wie sie umzusetzen ist.

Add Comment